Nachrichtenarchiv -

Stichwort:


 

Allgemein (9 Artikel)

14.03.2016
JETZT ERST RECHT.
23.12.2013
Besinnliche Feiertage und ein frohes neues Jahr.
18.12.2013
Zu Ehren von Willy Brandt.
12.09.2013
Wir trauern um Johannes Württemberger.
25.08.2013
Wirtschaftskompetenz zu Gast bei Annette Sawade.
23.08.2013
Öhringer SPD besucht Deutschlandfest.
„Ernährung lokal und global – Wie passt das zusammen?“.
01.06.2012
Annette Sawade rückt in den Bundestag nach.
SPD Kreisverband Hohenlohe: Annette Sawade will für den Bundestagswahlkreis Hohenlohe kandidieren.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Allgemein.

 

Ankündigungen (23 Artikel)

SPD Kommunalempfang am 1. März mit Evelyne Gebhardt MdEP in Öhringen.
08.10.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: Halbzeitbilanz der Landesregierung mit Reinhold Gall.
06.02.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch mit Frederick Brütting.
10.06.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: SCHWIERIGE ZEITEN - WIE KOMMUNEN DIE DEMOKRATIE RETTEN!.
23.02.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: Für eine gute und menschenwürdige Pflege.
21.02.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch in Niedernhall.
31.01.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: Neujahrsempfang mit Bürgermeister Frederick Brütting.
27.01.2016
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch in Niedernhall.
03.12.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Aufruf zur Demonstration Samstag 5. Dezember Öhringen.
02.02.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch mit Innenminister Reinhold Gall.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Ankündigungen.

 

Ortsverein (2 Artikel)

10.03.2014
Rosenverteilen anlässlich des Internationalen Frauentages am 08. März.
14.11.2013
Jahreshauptversammlung 08.11.2013.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Ortsverein.

 

Arbeitsgemeinschaften (4 Artikel)

12.02.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt Heilbronn-Hohenlohe.
01.06.2011
SPD Kreisverband Hohenlohe: ASF-Hohenloher Frauen auf „Bildungsreise“.
08.06.2010
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hohenloher AsF gratuliert Evelyne Gebhardt.
09.04.2008
SPD Kreisverband Hohenlohe: SPD - 60plus in Schwäbisch Hall.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Arbeitsgemeinschaften.

 

Bundespolitik (20 Artikel)

17.09.2016
SPD Kreisverband Hohenlohe: Annette Sawade erneut für die Bundestagswahl nominiert.
16.12.2013
Erfolgreicher Mitgliederentscheid der SPD.
20.09.2013
SPD Kreisverband Hohenlohe: Wahlparty am 22.09.2013.
05.09.2013
Erstwählerinnen und Erstwähler.
Peer Steinbrück besser als Angela Merkel.
24.08.2013
Die Jusos Schwäbisch Hall - Hohenlohe starten in die heiße Wahlkampfphase.
21.08.2013
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politische Bildungsreise von Schwäbisch Hall / Hohenlohe nach Berlin.
20.09.2012
SPD Kreisverband Hohenlohe: Annette Sawade erneut für den Bundestag nominiert.
28.02.2012
SPD Kreisverband Hohenlohe: Annette Sawade rückt in den Bundestag nach.
25.05.2011
SPD Kreisverband Hohenlohe: Ute Vogt spricht bei Eschentaler Kreis.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Bundespolitik.

 

Europa (16 Artikel)

17.04.2019
Der SPD-Foodtruck zur Europawahl in Öhringen.
14.04.2019
#EuropaistdieAntwort - Wahkampfspot zur Europawahl.
Europa ist die Antwort.
19.01.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: Evelyne Gebhardt zur Vizepräsidentin des Europaparlaments gewählt.
08.07.2014
Evelyne Gebhardt als Sprecherin bestätigt.
Evelyne Gebhardt zieht erneut ins Europäische Parlament ein.
19.05.2014
SPD Kreisverband Hohenlohe: SPD für starke Kommunen und ein soziales Europa.
08.05.2014
SPD Kreisverband Hohenlohe: SPD Hohenlohe: Kritische Fragen zum Transatlantischen Freihandelsabkommen.
14.04.2014
Hat Europa eine Seele? Veranstaltung mit Evelyne Gebhardt u.a..
04.04.2014
SPD Kreisverband Hohenlohe: Europawahl und Kommunalwahlen fest im Blick.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Europa.

 

Kommunalpolitik (8 Artikel)

21.04.2019
Pizza und Kommunalpolitik - die jungen Kandidaten im Gespräch.
10.11.2015
Bürgerdialog zum Thema 'Flüchtlinge in Öhringen'!.
03.06.2014
SPD Kreisverband Hohenlohe: Die neugewählte SPD-Kreistagsfraktion.
28.05.2014
Gute Ergebnisse für die SPD in Öhringen.
16.03.2014
SPD nominiert Kandidaten für Kommunalwahl 2014.
27.01.2014
SPD Kreisverband Hohenlohe: Annette Sawade macht Mut zum kommunalpolitischen Engagement.
11.05.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Kreistagswahl 2009 - alle Kandidaten online!.
SPD Kreisverband Hohenlohe: SPD Mittleres Jagsttal gegründet.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Kommunalpolitik.

 

Landespolitik (9 Artikel)

20.04.2012
SPD Kreisverband Hohenlohe: 1 Jahr Grün/Rot.
22.11.2010
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hermann-Josef Pelgrim beim SPD-Kreisparteitag.
22.09.2010
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hermann-Josef Pelgrim zu Stuttgart 21.
16.07.2010
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hermann-Josef Pelgrim tritt für die SPD im Wahlkreis Hohenlohe zur Landtagswahl 2011 an.
15.04.2010
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hohenloher SPD fordert Hermann-Josef Pelgrim zur Landtagskandidatur auf.
12.03.2010
SPD Kreisverband Hohenlohe: SPD-Hohenlohe unterstützt Nils Schmid.
23.11.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hohenloher SPD gratuliert Nils Schmid.
23.10.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Claus Schmiedel und Nils Schmidt kommen zum Kreisparteitag.
14.02.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Großer Erfolg: Platz 19 für Annette Sawade.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Landespolitik.

 

MdB und MdL (2 Artikel)

05.07.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: Wahlkampfauftakt.
27.09.2013
Annette Sawade erneut im Bundestag.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: MdB und MdL.

 

Kreisverband (34 Artikel)

08.06.2019
SPD Kreisverband Hohenlohe: Kreisparteitag in Kupferzell.
25.02.2019
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch mit Leni Breymaier.
10.03.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: SPD-KV Hohenlohe: Es geht um Glaubwürdigkeit und Vertrauen.
06.03.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: Kreisparteitag der SPD mit Neuwahlen des Vorstands.
15.10.2016
SPD Kreisverband Hohenlohe: Wachsender Rechtspopulismus – eine Herausforderung für die SPD.
01.08.2016
SPD Kreisverband Hohenlohe: Begeisterte Zustimmung für Leni Breymaier bei den Hohenloher Sozialdemokraten.
21.03.2016
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hohenloher Sozialdemokraten nach der Landtagswahl.
23.11.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Herbert Kümmerle – das Gesicht der SPD in Neuenstein für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
16.11.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Migration in Europa, Integration als Herausforderung und Chance.
SPD Kreisverband Hohenlohe: Entwicklung als Leitmotiv – Caroline Vermeulen neue SPD-Kreisvorsitzende in Hohenlohe.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Kreisverband.

 

Veranstaltungen (13 Artikel)

26.10.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: Veranstaltung: „Kopftuchverbot für Minderjährige.
25.10.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: Reinhold Gall zur Halbzeitbilanz der Landesregierung.
28.10.2016
SPD Kreisverband Hohenlohe: Veranstaltung Infrastruktur in unserem Land.
11.01.2016
SPD Kreisverband Hohenlohe: Neujahrsempfang mit Kultusminister Andreas Stoch.
25.04.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Zukunft der Schullandschaft.
02.04.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz – Information mit MdL Rainer Hinderer.
24.07.2013
SPD Kreisverband Hohenlohe: Film: "Wenn du etwas verändern willst?".
24.02.2012
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch mit Annette Sawade.
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch mit Annette Sawade.
08.02.2012
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Veranstaltungen.

 

Wahlen (6 Artikel)

24.04.2019
SPD Kreisverband Hohenlohe: Zur Kreistagswahl 2019.
28.03.2019
Gemeinsam besser leben in Öhringen.
22.03.2019
Kommunalempfang 2019 - SPD setzt auf Betreuung, Bildung und Stadtenwicklung.
29.01.2019
Vorbereitungen auf die Kommunalwahl 2019 laufen auf Hochtouren.
18.05.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Hans-Jürgen Saknus kandidiert bei der Landtagswahl.
13.04.2014
SPD Kreisverband Hohenlohe: Wir machen mit: Alle Kandidatinnen und Kandidaten online.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Wahlen.

 

Pressemitteilungen (5 Artikel)

24.04.2014
EU-Bürger und Wahlen - Fakten!.
26.03.2014
Jusos setzen junge Themen durch.
02.11.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Spitze trifft Basis.
17.02.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: "Erfolg für Hohenlohe“.
09.02.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Konjunkturmittel für die Verkehrsnetze nutzen.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Pressemitteilungen.

 

Presseecho (5 Artikel)

28.01.2019
Hohenloher Zeitung: Kita-Gebühren auf dem Prüfstand.
18.07.2014
Konstituierung Öhringer Gemeinderat.
18.06.2014
Jugend macht Kommunalpolitik.
Zwischen Alterslust und Altersfrust: Wahlforum im Hoftheater.
13.03.2010
Gründungsveranstaltung des Arbeitskreises Sozialdemokratischer Frauen.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Presseecho.

 

Reden/Artikel (1 Artikel)

27.02.2010
Gleichheit, Freiheit und Gemeinschaftlichkeit: Der Sozialismus ist gar nicht so übel.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Reden/Artikel.

 

Aus dem Parteileben (2 Artikel)

08.05.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: SPD will Gemeinden beim Breitbandausbau entlasten und stärken.
26.02.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Politischer Aschermittwoch in Niedernhall.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Aus dem Parteileben.

 

Stadtratsfraktion (1 Artikel)

27.01.2019
SPD-Fraktion fordert Einstieg in die Gebührenfreiheit in Kitas.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Stadtratsfraktion.

 

Kreistagsfraktion (2 Artikel)

14.12.2017
SPD Kreisverband Hohenlohe: Die Haushaltsrede 2018.
17.12.2014
SPD Kreisverband Hohenlohe: Die Haushaltsrede 2015.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Kreistagsfraktion.

 

Jusos in Aktion (9 Artikel)

23.10.2018
SPD Kreisverband Hohenlohe: Jusos wählen neuen Vorstand.
28.04.2015
SPD Kreisverband Hohenlohe: Jusos wählen neuen Vorstand.
30.06.2014
Tijen Karimani im Landesvorstand bestätigt.
16.06.2014
Tijen Karimani als stellvertretende Landesvorsitzende nominiert.
10.06.2014
Jusos freuen sich über sechs gewälte Junggemeinderäte.
Tijen Karimani kandidiert erneut für die Jusos Baden-Württemberg.
14.12.2013
Hohenloher Jusos auf dem Juso-Bundeskongress.
25.04.2012
SPD Kreisverband Hohenlohe: Neuer Jusovorstand.
11.02.2010
SPD Kreisverband Hohenlohe: Jusos begrüßen das BVG-Urteil zur Hartz-IV-Berechnung.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Jusos in Aktion.

 

AG 60plus (1 Artikel)

03.04.2009
SPD Kreisverband Hohenlohe: Georg Baselitz begeistert eine 60 plus - Gruppe.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: AG 60plus.

 

Nachruf (3 Artikel)

SPD Kreisverband Hohenlohe: Zum Tode von Johannes Württemberger.
24.07.2011
SPD Kreisverband Hohenlohe: Trauer um die Opfer!!!.
15.03.2011
SPD Kreisverband Hohenlohe: Zitat des Tages:.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Nachruf.


Wichtige Termine

Alle Termine öffnen.

24.07.2019, 19:00 Uhr SPD-Kreisverband Hohenlohe
Sitzung des Kreisvorstands mit den Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine aus dem Hohenlohekreis, Kreistagsfraktion, …

Alle Termine

Unsere Abgeordnete in Europa: Evelyne Gebhardt

Neues aus dem Land

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat sich über den Angriff auf den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer tief bestürzt gezeigt.

"Das ist feiger und abscheulicher Angriff - auf unseren Hockenheimer Genossen, aber auch auf alle, die sich in Politik und Gesellschaft engagieren", sagte Stoch. "Wir Demokraten müssen uns mit aller Entschiedenheit gegen solch blinde Gewalt zur Wehr setzen. Wir dürfen eine Verrohung dessen, was unsere Gesellschaft im Kern auszeichnet, nicht zulassen. Ich wünsche Dieter Gummer von ganzem Herzen gute Genesung. Und ich hoffe, dass der Täter so schnell wie möglich zur Rechenschaft gezogen wird."

Bei einer Veranstaltung der SPD Baden-Württemberg zum "Tabuthema Prostitution" in Karlsruhe hat sich eine hochrangige Diskussionsrunde eingehend mit dem so genannten "nordischen Modell" auseinandergesetzt.

Dieses Modell, das unter anderem in Schweden und Norwegen Gesetzeslage ist, beinhaltet im Wesentlichen eine völlige Entkriminalisierung der in der Prostitution Tätigen, die Freierbestrafung sowie Ausstiegshilfen für Prostituierte und Freier. Im Gegensatz zu Deutschland ist der Verkauf von Sex hier zwar legal, allerdings wird der Kauf bestraft.

In Karlsruhe mit dabei waren unter anderem die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Dorothea Kliche-Behnke, Generalsekretär Sascha Binder, die Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier und die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Sabine Wölfle.

"Prostitution ist Ausdruck struktureller Gewalt gegen Frauen, hat negative Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft und verhindert die Gleichstellung der Geschlechter", erklärte Dorothea Kliche-Behnke. Und die ehemalige SPD-Landeschefin Leni Breymaier betonte: "Prostitution macht Frauen an Leib und Seele kaputt." Am 12. Oktober wird sich der nächste Landesparteitag der SPD in Heidenheim mit dem vorliegenden Antrag dazu befassen.

Nach einer intensiven Debatte hat der Pforzheimer Parteitag der SPD Baden-Württemberg bei nur einer Gegenstimme auch den Leitantrag zur Bildungspolitik beschlossen, der unter anderem die generelle Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 beim Gymnasium vorsieht.

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch erklärte dazu, zwar hätten junge Leute heute mit siebzehneinhalb Jahren das Abi, aber Hochschulen und Unternehmen klagten immer mehr über deren unzureichende persönliche Entwicklung. "Wir müssen jungen Menschen die notwendige Zeit geben, dass sie sich Wissen aneignen und gleichzeitig ihre eigene Entwicklung durchmachen können. Deshalb wollen wir die Wahl zwischen G8 und G9 lassen."

Unter dem Motto "BildungsMUT - Zukunft braucht Ideen, Fortschritt unseren Mut" beinhaltet der Beschluss, die frühkindliche Bildung besser auszustatten, die Grundschule zu stärken und die Ganztagsschule auszuweiten. "Wir wollen unsere Bildungseinrichtungen zu modernen Lernorten und Zukunftswerkstätten unserer Demokratie weiterentwickeln", so Andreas Stoch.

Einstimmig haben die Delegierten auf dem Pforzheimer SPD-Parteitag einen Beschluss zur Lage der Partei gefasst.

Darin wird vor allem die Umsetzung von politischen Zielen und Inhalten eingefordert: "Wir wollen mehr und bezahlbaren Wohnraum schaffen. Wir wollen eine sozial gerechte und ökologische Gestaltung des Klimaschutzes. Dafür brauchen wir ein Klimaschutzgesetz, das dafür die Voraussetzungen schafft. Wir wollen eine Grundrente, die die Lebensleistung von Menschen in allen ihren Facetten honoriert. Wir wollen eine starke europäische Demokratie. Deshalb brauchen wir eine offene und vorbehaltlose Debatte über die Zukunft Europas."

Maßstab zur Fortsetzung der GroKo

Das Erreichen dieser Ziele ist für die SPD in Baden-Württemberg der Maßstab dafür, ob die Große Koalition in Berlin fortgesetzt werden kann. Unabhängig davon hat sich der Parteitag für die Erarbeitung eines neuen, sozialökologisch ausgerichteten Grundsatzprogramms der SPD ausgesprochen.

Den gesamten Beschluss gibt es hier: Beschluss

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat auf dem Pforzheimer Parteitag der SPD Baden-Württemberg in einer Grundsatzrede eindringlich für mehr Mut zu Visionen und klaren Zielen der Sozialdemokratie aufgerufen.

"Wir sollten es wagen, für eine Politik einzutreten, die über die nächste Haushaltsplanung, die nächsten Wahlen, das nächste Jahrzehnt hinausblickt. Wir sollten es wagen, für unsere Ziele wieder leidenschaftlicher einzutreten und auch unbequemer zu sein. Wir sollten es wagen klar zu machen, dass uns Kompromisse allenfalls langsamer machen können, wir aber niemals von unseren Zielen abweichen", rief Andreas Stoch unter großem Beifall der 180 Delegierten. "Wir sollten mehr Sozialdemokratie wagen!"

Die gesamte Grundsatzrede gibt es hier: Rede Andreas Stoch

Unser Landesvorsitzender Andreas Stoch macht sich im Interview mit dem Mannheimer Morgen für eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 stark. Hier ein Auszug aus dem Interview:

Mannheimer Morgen: Der Vorstand plädiert für Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. Warum befürworten sie das jetzt, obwohl Sie es als Kultusminister abgelehnt haben?

Stoch: Wir können nicht die Augen davor verschließen, dass junge Menschen zwar heute mit siebzehneinhalb Jahren das Abitur haben, aber Hochschulen und Unternehmen immer mehr über eine unzureichende persönliche Entwicklung der jungen Leute klagen. Wir müssen auch sehen, dass viele Eltern den bestehenden neunjährigen Weg über die Gemeinschaftsschulen oder die beruflichen Gymnasien nicht wählen und dessen Vorteile auch im allgemeinbildenden Gymnasien haben wollen. Letztlich müssen wir jungen Menschen die notwendige Zeit geben, dass sie sich Wissen aneignen und gleichzeitig ihre eigene Entwicklung durchmachen können. Deshalb wollen wir die Wahl zwischen G8 und G9 lassen. Das wird eine intensive Debatte auf dem Parteitag geben.

Mannheimer Morgen: Drohen bei der Rückkehr zu G9 nicht wieder ähnliche Reibungsverluste wie bei der Verkürzung der Gymnasialzeit?

Stoch: Die Erfahrungen in anderen Bundesländern zeigen, dass sich in der Tendenz mehr Eltern für G9 entscheiden. Es wird Anpassungsprozesse geben. Aber die sind zu bewältigen.

Zum kompletten Interview

"Dieser Beschluss setzt das um, was unsere Mitglieder und auch die Öffentlichkeit bei der Bestimmung der neuen Parteispitze erwarten: Keine Entscheidungen mehr im Hinterzimmer, sondern ein offenes und transparentes Beteiligungsverfahren. Das wird uns guttun. Eine Doppelspitze könnte die Bandbreite der SPD möglicherweise besser abbilden als bisher, allerdings müssen die beiden Führungspersonen dann auch miteinander können - sonst hilft das nicht weiter. Ich selbst hätte mir dabei auch die Einbindung von Nichtmitgliedern vorstellen können, aber unser Vorschlag fand leider keine Resonanz.

1. Solidarischer Umgang: Wir in Baden-Württemberg haben unsere Lektion gelernt. Eine Partei, die Solidarität zu ihren Grundwerten zählt, muss diese auch im Umgang miteinander leben.

2. Parteiführung auf breitem Fundament: Die zukünftige Parteiführung darf nicht im Hinterzimmer "ausgekungelt" werden. Wir fordern bei dieser Entscheidung eine Einbindung der Mitglieder. Dabei ist auch eine Vorwahl wie in anderen europäischen Ländern denkbar, an der nicht allein Parteimitglieder teilnehmen. Unabhängig davon, für welches Führungsmodell sich die SPD entscheidet, müssen die zu wählende Parteispitze und die Partei den Grundsatz der Solidarität aber auch leben.

3. Inhaltliche Klarheit: Die SPD muss Klarheit schaffen, welche Vorhaben in der Großen Koalition noch umgesetzt werden müssen. Dazu gehören zum Beispiel das Klimaschutzgesetz und die Grundrente. Diese Initiativen sind originäre Anliegen der SPD.

4. Überprüfung der GroKo: Die Entscheidung, ob wir Teil der Bundesregierung bleiben, erfolgt gemäß Koalitionsvertrag durch eine offene und transparente Überprüfung (Revisionsklausel) bei einem Bundesparteitag im Dezember 2019.

5. Neues Grundsatzprogramm: Unabhängig von der Frage der Regierungsbeteiligung treten wir für die Erarbeitung eines neuen, sozialökologisch ausgerichteten Grundsatzprogramms der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands ein.

Der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch erklärt zum angekündigten Rücktritt der Partei- und Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles:

"Dieser Rücktritt überrascht mich, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt. Natürlich ist er zu respektieren, denn der persönliche Druck auf Andrea Nahles ist mit jedem Tag weiter bis ins Unermessliche gestiegen. Dennoch bedaure ich diesen Schritt. Viele Probleme, in denen die SPD steckt, sind nicht erst in der Amtszeit von Andrea Nahles entstanden. Aber das Entscheidende ist doch: Wir haben in der SPD bundesweit bislang keinen Plan B - weder inhaltlich noch programmatisch noch personell.

Wir müssen uns jetzt alle zusammenreißen und in den kommenden Tagen in hoher Verantwortung gegenüber unserer Partei und unseren Mitgliedern miteinander diskutieren und miteinander handeln - und zwar mit kühlem Kopf und heißem Herzen. Es geht hier um den Fortbestand der deutschen Sozialdemokratie."

Das Bündnis für gebührenfreie Kitas in Baden-Württemberg steht: Zwölf Organisationen haben sich zusammengeschlossen, um sich neben dem Ausbau und der Qualitätsentwicklung für Gebührenfreiheit in der frühkindlichen Bildung stark zu machen. Den Bündnispartnern geht es dabei darum, Familien zu entlasten, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf voranzutreiben, mehr Bildungsgerechtigkeit und gleiche Lebensverhältnisse im Südwesten zu schaffen - und nicht zuletzt Kinderarmut zu bekämpfen, die es auch in Baden-Württemberg gibt. Bei der Vorstellung des Bündnisses am 29. Mai in Stuttgart haben die Partner ihre Motivation und ihre Beweggründe im Einzelnen dargelegt.

Mehr Infos hier.

Downloads

Wahlprogramm